Erstellt am 28. September 2011, 09:10

Knoblauchcremesuppe. NINA BRECHTEL, Angestellte

ZUBEREITUNG:
Das Mehl in Öl kurz anrösten. Dabei aufpassen, dass sich keine Klumpen bilden. Die Knoblauchzehen schälen und pressen. Diese dann ebenfalls zum Mehl und Öl dazugeben und anschwitzen. Dann mit der Suppe aufgießen. Je nach Geschmack mit Kräutern und Salz würzen und kurz aufkochen lassen.
Anschließend die Milch dazu gießen und rund eine halbe Stunde auf kleiner Flamme ziehen lassen. Zum Schluss mit ein bisschen Schlagobers verfeinern. Währenddessen das Weißbrot in hauchdünne Scheiben oder Würfel schneiden und in heißem Öl knusprig anrösten.
Die Suppe in eine heiß ausgespülte Tasse füllen und die knusprigen Croûtons darüber streuen. Je nach Belieben mit etwas Pfeffer, Weißbrotwürfel und dem Schnittlauch bestreuen und heiß servieren.

ZUTATEN
 rund 6 Knoblauchzehen
 4 Esslöffel Mehl
 Öl
 Kräuter
 Salz
 Pfeffer
 ¼ l Milch
 3/4 l Rindsuppe
 Schlagobers
 Weißbrot
 Schnittlauch