Erstellt am 03. November 2007, 00:00

Köttbullar (Fleischbällchen). Rezepttipp von KARINA PROCHASKA, Dressurreitrainerin aus Mauerbach.

Die Mauerbacherin mit schwedischen Wurzeln stellt den NÖN-Lesern ein schwedisches Nationalgericht vor: Brösel, Zwiebel, Wasser und Ei vermengen, dann Faschiertes hinzugeben. Das Ganze kräftig durchrühren. Aus der Masse kleine Kugeln formen. Diese in Butter schwenken und schön braun werden lassen.
Tipp: Einen Esslöffel Kartoffelmehl in das Gemisch beimengen, dann halten die Kugeln besser.
Als Beilage empfehlen sich geschälte, gekochte Kartoffel (Dillzweig mitkochen) und Gurkensalat, dazu passt sehr gut ein Glas helles Bier .

ZUTATEN
500 g Faschiertes vom Rind
2 dl Wasser
4 Esslöffel Brösel
1/2 fein, gehackte Zwiebel
1 Ei
1,5 Teelöffel Salz
1/4 Teelöffel weißer Pfeffer
Dressing: Wasser, Essig, Salz, Zucker, fein gehackte Petersilie, Pfeffer. Kein Öl dazu! Nach Belieben süß-sauer abschmecken.