Erstellt am 30. Dezember 2010, 10:11

Krautauflauf. DORIS PISCH, Eine NÖN-Leserin.

Da man sich im Winter gesund ernähren soll und wenn möglich auch mit österreichischen Produkten, kann ich hier mein bestes Winter-Lieblingsrezept empfehlen:
Die Zubereitung ist sehr einfach und geht schnell:
Zuerst schneidet man das Kraut in dünne Streifen, wobei man 3-4 große Krautblätter beiseite legt. Die Zwiebel klein würfeln und in Öl anschwitzen, das Faschierte dazugeben und gut anbraten, das geschnittene Kraut und die Lorbeerblätter hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Ein paar Minuten dünsten.
Eine Auflaufform, am besten aus Glas, mit den großen Krautblättern auslegen und die gedünstete Masse darauf verteilen. Oben drauf kommt der Frühstücksspeck, der wiederum mit Sauerrahm bestrichen wird. Das Ganze kommt dann in das vorgeheizte Backrohr und wird bei 170° Heißluft ca. 50 Minuten gebacken. Dazu passt am besten frisches Vollkornbrot!
Gutes Gelingen und guten Appetit!

Zutaten:

1 mittelgroßer
Kopf Weißkraut
1 Zwiebel
2-3 Lorbeerblätter
Ca. 300 g gemischtes
Faschiertes
Ca. 100 g Frühstückspeck
½ Becher Sauerrahm
Öl, Salz, Pfeffer