Erstellt am 26. September 2011, 07:51

Kürbisgulasch. Janine Rebitschek, Lanzenkirchen

In einem größeren Topf die fein geschnittene Zwiebel anrösten.
Hälfte des Paprikas und Hälfte des Essigs beifügen sowie die würfelig geschnittenen Paradeiser und die Kartoffel, das Paradeismark und die Gewürze. Mit 5 EL Suppe oder Wasser aufgießen und etwa 25 Min. dünsten. Wenn nötig, dazwischen etwas mehr Flüssigkeit angießen. Nun Kürbis schälen, Kerne herauslösen und Kürbis fein nudelig schneiden oder mit der Küchenmaschine raspeln. Kürbis mit der zweiten Hälfte Paprika und dem restlichen Essig würzen, mit Suppe aufgießen, die Würstel beifügen und alles zusammen weich dünsten. Zum Schluss den Sauerrahm mit etwas Mehl verrühren und mit dem Kürbisgulasch gut verkochen lassen. Wenn nötig nachwürzen, das Gulasch soll pikant säuerlich, aber nicht zu sauer schmecken.

ZUTATEN
4 Paar Debreziner Würstel
1 Stück Zwiebel (groß)
1 EL Paprikapulver (edelsüß)
2 EL Essig
50 g Butter
1 Stück Tomate
1 EL Tomatenmark
Kümmel
Salz, Pfeffer
1/4 l Sauerrahm
40 g Mehl
1 kg Kürbis
700 g Kartoffeln (geschält und kleingeschnitten)