Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Kürbisrisotto für Vier. BIRGIT HERRMANN, Studentin der Wirtschaftspädagogik aus Mödling.

ZUBEREITUNG: Kürbis in 1 cm Würfeln schneiden. Den Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen und anschließend den Zwiebel sowie Knoblauch anschwitzen. Nun den Reis beifügen und mit Wein ablöschen.
Die Suppe nach und nach beigeben. Die Flüssigkeit zwischendurch immer unter Rühren einkochen lassen. Falls nötig, noch etwas heißes Wasser hinzufügen. Das Risotto sollte feucht sein und eine cremige Konsistenz aufweisen. Das Gericht ist fertig, wenn der Reis bissfest ist. Zuletzt Parmesan beigeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann sofort mit ein paar Kürbiskernen verziert servieren.

ZUTATEN
 1 EL Öl oder Butter
 1 Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 240 g Risottoreis
 600 ml Hühnersuppe
 600 g Kürbis, festfleischig
 150 ml Weißwein
 50g Parmesan, gerieben
 Salz, Pfeffer
 Kürbiskerne