Erstellt am 17. Juli 2012, 07:32

Kürbissuppe mit Erdäpfeln. ANNA KLAUSER, Hobbyköchin aus Viehdorf, Hainstetten

Den Kürbis in Spalten schneiden, Kerne entfernen, mit einem scharfen Messer oder einem Sparschäler schälen, würfelig schneiden und mit der Rindsuppe etwa 15 Minuten weich dünsten.
Erdäpfel waschen, schälen, zirka 20 Minuten gar kochen, zerdrücken, in der Milch zum Kochen bringen, fünf Minuten leicht köcheln lassen und der Kürbissuppe beifügen. Mit dem Pürierstab fein mixen. Die Suppe mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.
Schwarzbrotwürfel in einer beschichteten Pfanne mit etwas Butter und zerdrückten Knoblauchzehen kurz knusprig braten. Die Kürbissuppe mit den Schwarzbrotwürfeln und frischem Schnittlauch bestreut servieren.

ZUTATEN
50 dag Kürbis (Hokkaido oder Muskatkürbis)
½ l Rindsuppe kräftig
20 dag Erdäpfel, mehlig
½ l Milch
Salz, weißer Pfeffer
½ Bund Schnittlauch
Einlage: Schwarzbrotwürfel
Butter
2 Knoblauchzehen