Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Lachsfilet mit Zitronen-Spaghetti. REINHARD RANSBÖCK, Direktor der IMS Lanzendorf.

ZUTATEN: Butter in einer Pfanne zerlassen und klein gehackten Knoblauch (pro 2 Pers. eine Zehe) und eine gehäufte Hand Tiefkühlerbsen pro Person, beigeben. Den Saft einer Bio- Zitrone dazu rühren und die zerriebene Schale beimengen. Das ergibt dann das gewünschte Zitronen-Aroma. Sobald die Erbsen eine helle Farbe bekommen, einen Becher Schlagobers einrühren, und das Zitronensugo mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken. Parallel dazu in einem großen Topf klassische Spaghetti No5 nur mit Salz al dente kochen. Ebenso in der Endphase von Sugo und Spaghetti-Zubereitung in einer weiteren Pfanne Lachsfilets goldbraun braten. Ich verwende Tiefkühlfilets, natürlich ist auch ein frischer Lachs eine Delikatesse. Die Nudeln mit dem Zitronensugo vermengen und mit dem gebratenen Lachs servieren.
Guten Appetit!

ZUTATEN
 Butter
 4 Knoblauchzehen
 400 g TK-Erbsen
 1 Bio-Zitrone
 ¼ l Schlagobers
 Salz und Pfeffer
 500 g Spaghetti No5
 4 Lachsfilets
 Chianti od. Pino Grigio