Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Lammkeule im Erdäpfelbett. Rezepttipp / REINHARD HÖRTH, Volksschul- und Musikschulleiter in Ottenschlag, empfiehlt:

Geschälte Erdäpfel in Scheiben schneiden und das gebutterte Bratgefäß mit einer dicken Schicht Scheiben auslegen. Salzen, pfeffern und mit geriebener Muskatnuss würzen. Etwa die Hälfte der verbliebenen Butter in Flöckchen darauf verteilen. Speck würfeln und auf die Schicht streuen. 0,2 l Wasser daraufgießen. Rest Butter schmelzen und Lammkeule damit bestreichen. Knoblauchzehen schälen und Keule damit spicken. Jetzt das Lamm auf die Erdäpfelschicht legen und im vorgeheizten Backofen (220 Grad C) je nach Größe der Keule zwischen 2 ½ und 3 ½ Stunden garen. Vor dem Servieren prüfen, ob die Erdäpfel weich sind. In der Form servieren.
Als Beilage würde ich Fisolen im Speckmantel empfehlen.

ZUTATEN
1 Lammkeule mit rund 1 ½ kg
1 kg Erdäpfel
100 g Butter
150 g durchwachsener Speck
2 Knoblauchzehen
1 Messerspitze geriebene Muskatnuss
Salz, Pfeffer