Erstellt am 31. Oktober 2007, 00:00

Lungenbraten à la Gisperg. Rezepttipp von PETRA GISPERG, Winzertochter aus der Gemeinde Teesdorf.

Zubereitung: Zwiebel schälen und klein schneiden, Knoblauch schälen und zerdrücken, Petersilie waschen und hacken. Lungenbraten mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen und rundum in Mehl andrücken. Öl in einer Kasserolle erhitzen und das Fleisch beidseitig anbraten. Herausnehmen und warm stellen. Im Bratrückstand Zwiebel und Kümmel anschwitzen, Paradeismark und Petersilie daruntermengen und gut durchrösten.Das Fleisch wieder in die Kasserolle legen und mit Rindsuppe aufgießen und weichdünsten lassen. Ist das Fleisch gar, herausnehmen und in Scheiben schneiden. Den Saft kann man nach Belieben mit dem Mixstab noch etwas mixen und mit etwas Rahm verfeinern. Servieren Sie den Lungenbraten mit Reis oder Kroketten.

ZUTATEN
Vier Stück Schweinslungenbraten à 120 bis 140 Gramm, zwei Knoblauchzehen, vierzig Gramm Mehl, vierzig Gramm Öl, eine Zwiebel, ein Esslöffel Paradeismark, ein Bund Petersilie, ein Esslöffel Kümmel, etwas Rindsuppe, Salz und Pfeffer.