Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Mamas Bratl ist das Beste!. Rezepttipp / FRANZ ZWICKER liebt das Rezept seiner Mutter, einer Köchin.

Schweinsbraten mit Waldviertlerknödel: Kümmel und Knoblauch werden fein gehackt mit Salz vermengt - damit wird der Braten eingerieben.
Im 250 Grad heißen Rohr wird das Fleisch unter Zugabe von Wasser angebraten und mit der Schwarte nach unten in mäßig heißem Rohr weitergebraten. Sobald die Schwarte weich ist, wird sie nach oben gedreht und in Vierecke geschnitten. Die grob geschnittene Zwiebel und das Wurzelwerk werden dazugegeben und unter öfterem Begießen wird alles fertiggebraten. Nun kann der Saft entfettet und mit Butterkugeln und Gewürzen verbessert werden.
Für die Knödel werden heiße, gekochte, geschälte Kartoffeln passiert, mit Kartoffelmehl, Grieß und Salz abgebröselt. Anschließend werden die Knödel geformt - danach in Salzwasser kochen.

ZUTATEN:
Waldviertler Knödel
ein Kilogramm Kartoffeln, 20 Dekagramm Kartoffelmehl, fünf Dekagramm Grieß, Salz.
Schweinsbraten
ein bis zwei Kilogramm Schulter (Karree oder Schopfbraten), Salz, Kümmel Knoblauch; Zwiebel, Karotten und Sellerie.