Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Marinierte Eierschwammerl. Bernadette Schierhuber übermittelte uns ihr Lieblingsrezept.

Sämtliche Zutaten, das Öl ausgenommen, werden aufgekocht.
Die Pilze, man verwendet am besten junge, zarte, werden in den heißen Sud gelegt und etwa 5 Minuten geköchelt. Dann werden die Eierschwammerl abgegossen.
Die kalte Pilzmischung wird nun in einer Schüssel mit Olivenöl übergossen, gut gemischt und anschließend in Gläser mit Schraubverschluss gefüllt und bis zum Rand des Glases mit Olivenöl bedeckt.
Kühl lagern und nach einer Reifezeit von 4 Wochen können die marinierten Eierschwammerln auf Antipasti-Tellern, diversen Brötchen und zu kaltem Fleisch serviert werden.

ZUTATEN
2 kg Eierschwammerl
0,5 l Weißweinessig
1 l Wasser
2 EL Salz
5 Lorbeerblätter
Gewürznelken
2 EL gehacktes Liebstöckel
Pfefferkörner
2 EL Majoran
Olivenöl zum Bedecken