Erstellt am 01. Oktober 2014, 10:30

Mohnspeckknödel mit kaltem Krautsalat. Rezept-Tipp aus dem Wirtshaus im Demutsgraben der Familie Huber in Niederstrahlbach bei Zwettl.

Mohnspeckknödel mit kaltem Krautsalat  |  NOEN

Zutaten für 4 Portionen:

Für den Teig:
700 g Erdäpfel
180 g Erdäpfel-Stärkemehl
Salz

Für die Fülle:
50 g Butter
250 g Mohn, gemahlen
100–150 g Speck
1 kl. Zwiebel, fein geschnitten
Salz, Pfeffer
150 g Staudensellerie, klein geschnitten
Butter zum Anbraten

Für den Salat:
½ kleines Happel Kraut
weißer Balsamico-essig
Mohnöl
Salz, Pfeffer
evtl. noch 200 g Pflücksalat

Zubereitung

Butter in einer Pfanne zergehen lassen, Zwiebel, Speck, Sellerie und Mohn darin etwas rösten, salzen, pfeffern. Masse kalt stellen. Für den Teig die Erdäpfel kochen, schälen und noch warm durch eine Erdäpfelpresse drücken. Mit Stärkemehl und Salz durchkneten. Eine Rolle von etwa 4 cm Durchmesser formen, davon dann etwa
1½ bis 2 cm dicke Schnitten abzwicken und flach drücken. Aus der kalten Fülle kleine Kugeln machen, auf den Teig legen und zu einem Knödel formen.

Kraut fein schneiden, salzen, pfeffern und mit weißem Balsamicoessig und Mohnöl marinieren.

Knödel in leicht wallendem Salzwasser etwa 15 Minuten kochen lassen und mit gerösteten Speckstreifen auf dem Salat anrichten.