Erstellt am 29. Oktober 2014, 11:56

Nierndln mit Hirn. Ein leckeres Rezept aus "Heimat NIEDERÖSTERREICH", zur Verfügung gestellt vom Landgasthof Mann in Königsbrunn/Wagram.

 |  NOEN, Herbert Lehmann

Zutaten:

6 Schweinsnieren
300 g Schweinshirn
Pfeffer, Majoran, Salz
Mehl zum Stauben
1 EL Hesperidenessig
Rindsuppe zum Aufgießen (ca. 250 ml)
1 mittlere Zwiebel
2 EL Schmalz zum Anbraten

Zubereitung

Die Nieren in lauwarmem Wasser wässern, die Harnstränge und Häute mit einem scharfen Messer entfernen. In etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden. Hirn enthäuten.

Dazu ebenfalls kurz in warmes Wasser legen, dann lässt sich die (rote) Haut leicht abziehen. Jetzt mit einem scharfen Messer grob durchhacken. Schmalz in einer Pfanne zerlassen, fein gehackte Zwiebel glasig anschwitzen.

Die Nieren mit Majoran und frischem Pfeffer (kein Salz!) würzen und mit etwas Mehl stauben. Zu den Zwiebeln geben und durchrösten. Nach etwa fünf Minuten das Hirn beigeben und alles weiterrösten. Mit Suppe aufgießen, etwas einkochen lassen und mit Essig und Salz abschmecken.

Tipp: Dazu passen Petersilerdäpfel!

Weitere leckere Rezepte finden Sie im Magazin >>"Heimat Niederösterreich".