Erstellt am 07. Februar 2011, 09:52

Orientalische Linsensuppe. MARIANNE ERTL ist bei der Katholischen Frauenbewegung hauptamtlich tätig.

Die Katholische Frauenbewegung steht wie ihre Diözesanassistentin Marianne Ertl für Offenheit. So gibt es diesem Mal eine orientalische Linsensuppe.
Zwiebel schälen, würfeln. Karotte schälen, Sellerie putzen, beides in dünne Scheiben schneiden. Tomaten fein würfeln, Stielansätze entfernen. Schmalz in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel, Karotte, Sellerie kurz anrösten und mit Gemüsesuppe aufgießen. Linsen und Tomaten zugeben, mit Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer würzen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 25 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Knoblauch schälen, grob hacken, mit Olivenöl und Zitronensaft zu einem Brei zerdrücken. Mit Joghurt verrühren und die Suppe pürieren.

ZUTATEN
1 Zwiebel
1 Karotte
2 Stangen Staudensellerie
2 Tomaten
2 EL Schmalz
1 ¼ l Gemüsesuppe
200g rote Linsen
1 TL Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer
6 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
Saft von ½ Zitrone
100g Joghurt