Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Paprikahuhn. Rezepttipp / PETRA BESENBECK präsentiert ein Rezept für den Sonntagstisch.

Zubereitung: Das gewaschene Huhn in Teile schneiden (eventuell die Haut abziehen). Die Hühnerstücke salzen, in heißem Öl anbraten und herausnehmen. Im Fettrückstand Zwiebel lichtbraun rösten, Paprikapulver einrühren, sofort mit Wasser oder Suppe aufgießen. Tomatenmark, Zitronenschale und Salz untermengen. Hühnerteile zugeben, zugedeckt weichdünsten lassen, dabei Flüssigkeit eventuell korrigieren. Hühnerstücke wieder herausnehmen, Mehl und Sauerrahm mit Schneerute gut verrühren, zügig in die Sauce einmengen, fünf Minuten kochen lassen, Obers einrühren. Sauce passieren, mit etwas Zitronensaft pikant abschmecken. Fleisch wieder einlegen, erhitzen und servieren. Dazu passen hervorragend Nockerl, Knödel oder Teigwaren.

ZUTATEN
für 4 Personen:
1 Huhn (oder Hühnerteile), 25 dag feingeschnittene Zwiebel, 1 dl Öl, 4 dag edelsüßes Paprikapulver, 6 dl Wasser oder Suppe, 1 Becher Sauerrahm, 4 dag glattes Mehl, 1 TL Tomatenmark, 1/2 Becher Schlagobers, Salz, Zitronenschale und Zitronensaft