Erstellt am 08. Juni 2008, 07:00

Pariser Hühnertopf. Rezepttipp / MANFRED PLATTNER, Pastoralassistent in der Pfarre Stockerau.

Dieses Gericht wird im Römertopf zubereitet!

Zutaten: 1 Huhn, 2 EL Mehl, 2 EL Butter, 3/8 l Weißwein, wenig Salz, weißer Pfeffer, 250 g Frankfurter, 2 kl. Dosen Champignons, 1 Glas kernlose Oliven, 3 Eier, 400 g Blätterteig.

Zubereitung:
Das rohe Huhn von den Knochen befreien - das ist zwar mühselig, aber unbedingt erforderlich. Die entbeinten Fleischstücke mit der Butter in den gewässerten Römertopf geben. Topf schließen. 30 Minuten bei ca. 250 Grad dünsten lassen. Dann die Form aus dem Ofen nehmen und öffnen. Mit 3/8 l Weißwein aufgießen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Frankfurter in kleine Stücke schneiden. Mit den Champignons und den gut abgetropften Oliven über das Fleisch geben.
Eier hart kochen und in Scheiben geschnitten darüber legen. Den original französischen Eintopf mit einer Blätterteigschicht abdecken und ca. 60 Minuten bei 250 Grad bei geschlossenem Römertopf fertig garen.
Nährwert pro Portion: ca. 1.000 kcal.
GUTEN APPETIT