Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Partyhuhn. Sandro Cerny, kfm. Angestellter aus Würflach.

Schlagobers mit Mascarpone verrühren. Hühnerfilets in 50 g Butter auf beiden Seiten braun braten, in eine Auflaufform legen. Butter in die Pfanne geben und die Zwiebeln darin anschwitzen, Pilze, Äpfel und Senf zugeben, 5 Minuten anbraten. Mit Mehl bestäuben, gut verrühren. Mit Hühnersuppe, Apfelwein und dem Obersgemisch aufgießen, einige Minuten köcheln lassen, Salbei dazugeben, salzen und pfeffern. Diese Soße über das Fleisch gießen, mit Cheddar bestreuen. Bei 200 Grad ca. 1/2 Stunde im Backrohr überbacken. Das Gericht heißt Partyhuhn, weil es sich gut vorbereiten lässt und erst beim Eintreffen der Gäste überbacken werden muss. Serviert wird es mit Kartoffeln und Salat.

ZUTATEN
6 Hühnerfilets
4 Schalotten, in Ringe geschnitten
2 Äpfel, gewürfelt
1 EL Salbei, gehackt
110 g Champignons, in Scheiben geschnitten
1/4 l trockenen Apfelwein
1/8 l l Schlagobers
1/8 l Mascarpone
2 EL grobkörnigen Senf
4 EL Mehl
75 g Butter
300 ml Hühnersuppe
300g Cheddar, gerieben
Salz, Pfeffer