Erstellt am 03. September 2012, 07:48

Pecherhofschnitzel. FRANZ PECHHACKER / Gemeinderat aus Weissenbach/Triesting und „Pecherhof“-Gastwirt.

Pecherhofschnitzel (benannt nach dem gleichnamigen Gasthaus „Pecherhof“:
Fülle: Zwiebel goldbraun anrösten, dann den würfelig geschnittenen Speck untermengen und ein paar Minuten weiterrösten. Zum Schluss die blättrig geschnittenen Champignons dazugeben und kurz fertig rösten.
Die Koteletts klopfen, salzen und pfeffern. Scharf anbraten und nebeneinander auf ein befettetes Backblech legen. Ca. 2 Essl. Fülle auf jedem Kotelette verteilen und mit Goudascheiben belegen. Bei mittlerer Hitze ein paar Minuten (so lange bis der Käse geschmolzen ist) ins Rohr stellen.
Die überbackenen Koteletts anrichten und mit Beilage nach Wahl servieren.

ZUTATEN
Schweinskoteletts, Gouda,
Salz, Pfeffer, Öl

Fülle zu gleichen Teilen: Zwiebel
Speck
Champignons
Öl nur zum Rösten