Erstellt am 17. Oktober 2011, 07:40

Pfeffer vom Wildschwein. STEFANIE HAYDEN kocht gerne saisonale Spezialitäten.

Das gehäutete Fleisch in zwei Zentimeter große Würfel schneiden und in eine Schüssel legen, mit Salz, Pfeffer und Thymian bestreuen.
Öl und Gin darübergießen. Fleisch in der Marinade wenden und drei Stunden stehen lassen. Würfelig geschnittenen Speck und gehackte Zwiebeln in der Pfanne anrösten, mit Mehl stauben und goldgelb rösten, Fleisch zugeben und rasch anbraten. Mit Essig und Rotwein ablöschen, mit Wildsuppe aufgießen, würzen und bei schwacher Hitze 40 Minuten ganz leicht köcheln lassen.
Die Fleischstücke herausfischen, Soße durch ein feines Sieb passieren. Zurück in den Topf geben, Fleisch, Speckwürfel und Pflaumen zugeben und weitere 40 Minuten zugedeckt ganz leicht köcheln.
Beilagenempfehlung:
Serviettenknödel,
Rotkraut

ZUTATEN
Für vier Personen:
50 dag Wildschweinschulter oder -brust
Pfeffer, Salz, Thymian
4 EL Öl, 1 EL Gin (oder Zwetschkenbrand), 10 dag Speck, 2 EL Butter, 2 Zwiebeln, 3 EL Mehl, 2 EL Essig, 300 ml Rotwein, 300 ml Wildsuppe, 1 Stück. Zitronenschale, 8 zerdrückte Wacholderbeeren ,
1 TL Kerbel
20 Stück Zwetschken