Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Pfefferoni-Frittata. Ing. Rupert Dominik, Bürgermeister aus Raach im Hochgebirge.

Kartoffelwürfel in Salzwasser weich kochen, abgießen, ausdämpfen lassen. In der Zwischenzeit die Pfefferoni-Streifen in 1 EL Olivenöl weich dünsten, herausnehmen. Einen weiteren EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze weich dünsten, Kartoffelwürfel dazugeben und alles gut mischen, herausnehmen. Nun die Hälfte der Pfefferoni in die Pfanne geben und mit 1 EL Dille bestreuen. Die Hälfte der Kartoffelmischung darauf verteilen, dann den Rest Pfefferoni und Dille darüber geben und mit der restlichen Kartoffelmischung abschließen. Die Eier sehr gut aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und in die Pfanne über die Kartoffeln gießen. Alles bei mittlerer Hitze ca. 8 Min. garen, bis die Eier gestockt sind. Dann noch für ca. 4 Min. unter dem Backofengrill bräunen. Die Frittata auf einen Teller stürzen und mit einem Joghurt-Dip servieren.

ZUTATEN
3 mehlig kochende Kartoffeln, geschält, in kleine Würfel geschnitten
3 frische Pfefferoni (in feine Streifen geschnitten)
Olivenöl
2 Frühlingszwiebeln (fein
gehackt)
2 EL Dille (fein gehackt)
5-6 Eier