Erstellt am 03. November 2010, 08:17

Rehrücken in Rotwein. JOSEF KOBER NÖN-Leser aus Ungerndorf

Rehrücken mit Knoblauch spicken und einen Tag in trockenen Rotwein legen.
Sauce abseihen und Rehrücken in Butter mit Petersilie, Wacholderbeeren, gehackter Zwiebel und grünem Pfeffer im Rohr bei 250 Grad Celsius kurz anbräunen. Mit Streifen von durchwachsenem Geräucherten belegen und mit Rotweinsauce aufgießen. Etwa eine Stunde bei 225 Grad gar braten. Zwischendurch immer wieder mit Rotweinsauce aufgießen. Etwa zwanzig Minuten vor dem Servieren mit saurem Rahm aufgießen und gut verrühren.
Im Kartoffelpüree-Kranz mit Preiselbeeren und trockenem Rotwein servieren.

ZUTATEN
für 6 Personen:
1 gesäuberter Rehrücken
1 EL grünen Pfeffer
1 Fl. trockener Rotwein
1 kl. Sträußchen Petersilie
6 Knoblauchzehen   
6 Wacholderbeeren
1 gr.Zwiebel, ¼ l Sauerrahm