Erstellt am 27. Oktober 2007, 00:00

Reisfleisch. Rezepttipp von ANDREAS HAUSHOFER, akademischer Maler aus Kleinotten

Fleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden, salzen und pfeffern. Öl erhitzen, Zwiebel glasig anschwitzen, Fleischwürfel dazugeben, anbraten und mit Suppe oder Wasser ablöschen. Bei niederer Temperatur zugedeckt weichdünsten, eventuell etwas Flüssigkeit nachgeben.
Wenn das Fleisch weich und kein Saft mehr vorhanden ist, Reis und Paprikapulver zugeben, durchmischen und sofort mit Wasser (doppelte Menge wie Reis = 2 Tassen) ablöschen. Langsam, ohne umzurühren ausdünsten lassen. Beilage: Blatt- oder Gurkensalat
***
Tipp: Nach dem Einkauf sollte Fleisch so schnell wie möglich an einen kühlen Ort gebracht werden. Im Kühlschrank ist es höchstens drei Tage lagerungsfähig, im Gefrierfach 3 bis 5 Monate. Wenn es eingefroren wird, sollte es möglichst luftfrei verpackt werden.

ZUTATEN
500 bis 600 Gramm Schweinsschulter
150 Gramm (1 Tasse) Langkornreis
mittlere Zwiebel geschnitten
3 EL Olivenöl
ca. 20 Gramm Paprikapulver edelsüss
Salz, weißer Pfeffer