Erstellt am 22. Februar 2012, 08:19

Rinder-Filet Wellington. KONSTANTIN PELL Mittelstrecken-Läufer beim Leichtathletikverein ULC Riverside Mödling.

Zubereitung: Zu erst die Blätterteigplatten zu einem Rechteck auslegen und die Ränder mit Eiweiß bepinseln. Danach die Blätter ca. 1 cm übereinander legen, fest andrücken und ausrollen, bis das Stück Fleisch gut eingehüllt werden kann. Anschließend das Fleisch in der Pfanne scharf anbraten und leicht pfeffern. Nun wird es zusammen mit der Füllung (siehe bei Zutaten) in die Mitte des Rechtecks gelegt und gemeinsam mit Gänseleber, Leberwurst oder Trüffelscheiben eingepackt. Das Produkt dann auf mittlerer Schiene in den auf 190 Grad vorgeheizten Ofen schieben. Abhängig vom gewünschten Gargrad des Fleisches sollte die Zeit im Backrohr zwischen 20 und 40 Minuten betragen.

ZUTATEN
 200–250 g Duxelles (Füllung aus gemahlenen Champignons und Schalotten),
 300 g Blätterteig (= 4 bis 6 Platten),
 800 g pariertes Rindfleisch aus dem Mittelteil,
 1 Ei und 3 EL Wasser,
 50g wahlweise Kalbsleberwurst oder Gänsestopfleber,
 Trüffel nach Ermessen,
 2 EL Butter