Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Rinderbraten „Mexicana“ mit Letscho. Franz Wanitschek, Obmann des ASKÖ Lunz.

Zubereitung: Beiriedschnitten mit Schlögel oder Steakroller kurz „behandeln“, sprich nach persönlichem Geschmack salzen und pfeffern, Ränder (auch Fettrand) einschneiden, beidseitig in Öl und Butter scharf anbraten, nach Belieben bissfest dünsten und anschließend warmstellen. Paprikaschoten, Tomaten, Pfefferoni und Zwiebel nudelig, Champions blättrig schneiden und dünsten. Das gedünstete Gemüse mit Salz, Pfeffer und Ketchup abschmecken. Anschließend mit Tabasco verfeinern.
Als Beilage empfehlen sich Teigwaren wie Bandnudeln oder Spiralen.

ZUTATEN
für 4 Personen:

 4 Schnitten Beiried vom Jungrind (gut abgehangen)
 rote, grüne und gelbe Paprikaschoten
 Pfefferoni (keine Konserve)
 Tomaten
 Champignons
 Zwiebel (Menge nach persönlichem Bedarf)
 Würze (Ketchup, Salz, Pfeffer, Tabasco)
 Butter
 Öl