Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Rinderbraten vom Bio-Rind. Rezepttipp / JOHANN AICHBERGER Küchenchef, Landesklinikum Waidhofen.

Zubereitung:
Das Rindfleisch mit Salz, Pfeffer und Senf (mit Gewürzen nicht sparen) einreiben und in heißem Öl von allen Seiten goldbraun anbraten lassen. Danach das Rindfleisch herausnehmen und das grob gewürfelte Gemüse dunkel anrösten - Tomatenmark mitrösten (sollte schön dunkel sein). Mit Rotwein und Wasser ablöschen, das gebratene Rindfleisch einlegen und zirka 1,5 Stunden köcheln lassen. Wenn das Fleisch gar ist, herausnehmen und die Sauce mit dem Stabmixer pürieren. Das Ganze mit Mehl und Sauerrahm binden. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Suppenpulver und Preiselbeeren nach Geschmack abschmecken. Als Beilage kann man Serviettenknödel, Teigwaren oder einen Preiselbeerpfirsich servieren.

ZUTATEN
 600 g weißes Scherzl
 70 g Zwiebel
 30 g Sellerie
 30 g Karotten
 Salz, Pfeffer, Senf
 10 g Tomatenmark
 70 g Mehl
 3 EL Sauerrahm
 etwas Öl
 0,25 l Rotwein
 2 l Wasser