Erstellt am 31. Dezember 2009, 00:00

Rindfleisch mit Semmelkren. Günter Rosenkranz, Trainer in Litzelsdorf, mags deftig.

Drei Liter Wasser mit Pfefferkörnern aufkochen. Fleisch und Knochen mit warmem Wasser waschen, in das kochende Wasser einlegen und bei geringer Hitze etwa eineinhalb Stunden garen. Suppengrün waschen, putzen und gemeinsam mit der Zwiebel und Liebstöckel beifügen. Das Fleisch noch etwa eine Stunde bei geringer Hitze garen. Hinweis: aufsteigenden Schaum immer wieder abschöpfen. Fleisch aus der Suppe nehmen, quer zur Faser in Scheiben schneiden, salzen, mit etwas heißer Rindsuppe übergießen, mit Schnittlauch bestreuen und mit Semmelkren anrichten. Guten Appetit!

ZUTATEN
8 Pfefferkörner
1 kg Rindfleisch zum Kochen (Tafelspitz, Schulterscherzel, Kruspelspitz, Kavalierspitz…)
½ kg Rindsknochen
1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel (8dag)
etwas Liebstöckel
2-3 Esslöffel Schnittlauch