Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Rindsgulasch mit Nockerl. Rezepttipp von HERBERT LINDNER. Er kocht gerne bodenständige Küche.

Zubereitung Gulasch: Die geschnittenen Zwiebeln goldgelb rösten, das würfelig geschnittene Fleisch dazugeben, mit Paprika bestreuen, kurz anrösten und mit Suppe (etwa eine Fingerbreite über das Fleisch) aufgießen. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Majoran würzen, ein kleines Stück geschnittenes Schwarzbrot dazugeben und auf kleiner Flame weichkochen.
Zubereitung Nockerl: Wasser, Ei und Salz in Mehl einrühren, nach Bedarf Wasser hinzufügen, sodass ein fester, aber geschmeidiger Teig entsteht. Aus diesem mit einem Löfferl Nockerl ausstechen und in Salzwasser kochen, bis die Nockerl auf der Wasseroberfläche schwimmen. Abseihen und mit dem Gulasch servieren.

ZUTATEN
Gulasch: 1 kg Rindsgulaschfleisch, 1 kg Zwiebeln, 50 g Pflanzenfett, 5 leicht gehäufte Esslöffel Paprikapulver edelsüß, Salz, Pfeffer, 2 Esslöffel Majoran, 2 Teelöffel Kümmel gemahlen, Suppe zum Aufgießen, 150 g Schwarzbrot

Nockerl: 1/2 kg Mehl, 1 Ei, 1 Prise Salz, 1/4 Liter Wasser