Erstellt am 19. Oktober 2007, 00:00

Rostbraten mit Spiralnudeln. Rezepttipp von HANS JANITS. Er ist Direktor der Hauptschule in Kobersdorf.

Hans Janits‘ Lieblingsgericht ist ein Rostbraten mit Spiralnudeln.
Man benötigt dazu einen abgelegenen Rostbraten. Das Fleisch wird gesalzen, gepfeffert und mit Estragon bestrichen. Nachdem die Unterseite in Mehl getaucht worden ist, wird das Fleisch in eine mit Öl vorgewärmte Pfanne gelegt und auf beiden Seiten kurz angebraten. Danach wird es mit heißem Wasser aufgegossen und nun muss das Fleisch etwa eine halbe Stunde im Bratensaft dünsten. Die Spiralen in einen großen Topf ins kochende Wasser geben. Nach circa fünf Minuten sollten die Spiralnudeln „al dente“ also schön bissfest sein.
Dazu empfiehlt Hans Janits geröstete Zwiebel.

ZUTATEN
4 Rindersteaks
250 g Spiralnudeln
2 EL Ölivenöl
5 große Zwiebel
Senf
Mehl
Wasser
Salz