Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Rote Makrele. Franz Hackstock, Trainer des SV Grünbach.

Die Makrele sorgfältig entgräten und in kleine Stücke zerzupfen, dann mit Paradeismark, dem Ketchup, der Tabasco- und der Worcestershire-Soße gut verrühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Den Zucker und den Saft der Zitrone dazugeben. Die Dille und den Schnittlauch waschen, trocken schütteln, anschließend fein schneiden und ebenfalls unterheben. Alles mit einer Gabel zu einer feinen Creme verrühren. Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
Die „Rote Makrele“ auf frisch getoastetem Weißbrot - mit Zitronenachteln und frischem Dill garniert - servieren.
Zu diesem kleinen Abendessen schmeckt ein kühles Glas Bier.

ZUTATEN
200 g geräucherte Makrele (oder beliebiger anderer Räucherfisch)
2 EL Paradeismark
2 EL Ketchup
1 EL Tabasco-Soße
2 EL Worcestershire-Soße
Salz
Pfeffer
2 TL Zucker
1 Zitrone
½ Bund Dill
½ Bund Schnittlauch