Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Rotkraut-Apfel-Tarte. ANDREA TURNER kocht für Klosterneuburgs Bürgermeister.

Für den Teig Mehl mit Butter und eine Prise Salz verbröseln, mit Ei und 3 EL Wasser rasch glatt verkneten, Teig in Klarsichtfolie wickeln und 30 Min. kühl rasten lassen. Eine Tarteform fetten und mit Mehl ausstreuen. Zwiebel in Butter anschwitzen. Rotkraut zugeben und erwärmen, Petersilie einrühren. Rotkraut abkühlen und abtropfen lassen. Rahm, Eier, Salz und Pfeffer verquirlen und mit dem Rotkraut vermischen. Teig 3mm dick ausrollen und die Form damit auslegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit getrockneten Linsen beschweren. Im vorgeheizten Rohr bei 160°C ca. 12 Min. hell vorbacken. Linsen entfernen, Teigboden auskühlen lassen. Fülle auf den Teigboden geben und mit Käse bestreuen. Tarte im Rohr bei 160°C ca. 35 Min. braun backen. Pinienkerne rösten und die Tarte damit bestreuen.

ZUTATEN
Teigboden:
220g glattes Mehl
100g kalte Butter
1 Ei
Fülle: 450g Rotkraut mit Apfel (aufgetaut)
30g Butter
30g Zwiebel
30g Petersilie;
125g Sauerrahm
2 Eier
50g Edamer (gerieben)
2 EL Pinienkerne