Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Schlickkrapfen. Rezepttipp von MARGIT KAISER, Seniorenbund Ludweis - Schriftführerin

Fülle: Das Fischfilet in etwas Butter dünsten, dann entgräten und würfelig schneiden (ev. einige Scampi oder Garnelen beifügen). Die Semmelbrösel in einem nussgroßen Stück Butter rösten, den geschnittenen Fisch, die Gewürze, die abgeriebene Schale einer Zitrone, zwei Esslöffel Rahm, ein ganzes Ei dazugeben und alles gut vermischen.

Nudelteig: Einen weichen Teig bereiten und dünn ausrollen. Die Fischmasse in kleinen Häufchen auf der einen Hälfte verteilen, die andere Hälfte darüberschlagen. Zwischen der Fülle den Teig andrücken und daraus Tascherl mit ca. 4 cm Durchmesser ausstechen. Diese in Salzwasser 6 Minuten kochen lassen und anschließend in eine Schüssel geben. Die Schlickkrapfen mit klarer Rindsuppe (ca. 1 l) übergießen und heiß servieren.



Zutaten:

Fülle: 20 dag Filet von Hecht oder Karpfen, 3 Esslöffel Semmelbrösel, Butter, Salz, Pfeffer, 1 Kaffeelöffel Petersilie, 1 Ei, 2 El. Rahm, Zitrone.

Nudelteig: 15 dag Mehl, 1 Ei, 3 Essl. Wasser 1 Prise Salz.