Erstellt am 29. Oktober 2014, 12:25

Schopfbraten mit Speckkrautsalat. Probieren Sie dieses leckere Rezept, zur Verfügung gestellt vom Landgasthof Mann in Königsbrunn/Wagram.

 |  NOEN, Herbert Lehmann

Zutaten für 6-8 Personen:

1,2 kg Schopfbraten (vom Fleischhauer auslösen lassen, Knochen mitnehmen)
Salz
1 TL Kümmel
3-4 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
Wasser zum Aufgießen
1 kl. Krauthappel
300 g Frühstücksspeck
1 mittlere Zwiebel
1/8 l Apfelessig
1/16 l Sonnenblumenöl
500 ml Wasser
Salz, Zucker
Schmalz zum
Anbraten

Zubereitung

Schopfbraten gut salzen und mit zerdrücktem Knoblauch einreiben, Kümmel darüberstreuen. Die Knochen kurz abbrausen, trocken tupfen und in einer großen Bratpfanne in etwas Schmalz gut anrösten.

Das Fleisch auf die Knochen legen, alles mit Wasser (ca. 250 ml) aufgießen und Pfanne ins vorgeheizte Rohr schieben. Bei 180 °C ca. 1 Stunde braten. Dann das Bratenstück wenden, grob geschnittene Zwiebel dazugeben, noch mal mit etwas Wasser aufgießen und etwa 1 weitere Stunde fertig garen.

Für den Salat Kraut in feine Streifen schneiden. Speck in kleine Würferln schneiden und in einer Pfanne knusprig rösten. In einer zweiten Pfanne fein gehackte Zwiebel in 1 EL Schmalz anrösten, 1 EL
Zucker darüberstreuen und karamellisieren lassen.

Mit Essig ablöschen, das Öl dazugeben und alles mit Wasser
aufgießen. Etwa fünf Minuten köcheln lassen, dann das Kraut daruntermischen und bissfest schmoren. Mit Salz
und Pfeffer abschmecken. Die Speckwürferln erst kurz vor dem Servieren auf das warme Kraut streuen.

Schopfbraten nach Ende der Garzeit zugedeckt etwas rasten lassen, dann portionsweise aufschneiden. Mit Krautsalat anrichten, dazu gehören auch noch Bratensaft und Erdäpfelknödel.

Weitere leckere Rezepte finden Sie im Magazin >>"Heimat Niederösterreich".