Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Schweinefilet mit Speckkruste. MONIKA REISNER aus Forchtenstein kocht gerne Fleichgerichte.

Den Speck in feine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenso fein würfeln. Thymian hacken. Einen Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck und die Zwiebeln darin gemeinsam knusprig auslassen. Dann das Fett abgießen und die abgekühlte Speck-Zwiebeln-Mischung in einer Schüssel mit Thymian, Semmelbröseln, etwas Salz und Pfeffer mischen und den Honig unterrühren. Schweinsfiletmedaillons salzen und pfeffern und im restlichen heißen Öl in der Pfanne von jeder Seite rund zwei Minuten anbraten. Eine Schnittfläche jedes Medaillons mit Senf bestreichen. Die Speck-Brösel-Mischung darauf verteilen und die Filets im heißen Backofen bei 210 Grad rund zehn Minuten garen.

ZUTATEN
75 Gramm durchzogener Speck
1 Zwiebel
3 Zweige Thymian
2-3 Esslöffel Öl
4 Esslöffel Semmelbrösel
Salz, Pfeffer
2 Teelöffel Honig
12 Schweinefiletmedaillons zu je 60 Gramm
2-3 Esslöffel mittelscharfer Senf