Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Spinatstrudel. Rezepttipp / HELGA MAISSNER bevorzugt die gesunde Küche.

Zubereitung: Aus Topfen, Butter, Dinkelvollmehl, Backpulver und Salz einen Teig kneten und eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Auswalken, mit blanchiertem oder tiefgefrorenem Blattspinat belegen (jetzt im Frühling kann auch gut mit blanchierten Brennnessel- oder Bärlauchblättern gemischt werden). Knoblauchzehen darüber pressen und mit Kräutersalz, Galgant, Bertram, Ysop, Quendel und Muskatnuss würzen. In kleine Würfel geschnittenen Feta darauf verteilen und einrollen. Oben kreuzweise leicht einschneiden. Auf einem mit Backpapier belegten Blech bei zirka 200 Grad goldbraun backen.
Dazu passt eine Rahm-Schnittlauch-Sauce.
Schmeckt gut und ist sehr gesund!

ZUTATEN
125 g Topfen
125 g Butter
150 g Dinkelvollmehl
1/2 Msp. Backpulver
1 Prise Salz
Blattspinat
2 Knoblauchzehen
Kräutersalz
Galgant
Bertram
Ysop
Quendel
Muskatnuss
Feta