Erstellt am 11. Mai 2008, 07:00

Tirolerknödel & Schwammerl-Sauce. Rezepttipp von HILDEGARD WIESINGER Direktorin Volksschule Wilfersdorf

Für die Knödel die Semmeln kleinwürfelig schneiden, Zwiebel und Petersilie in Fett kurz andämpfen lassen, Semmeln dazu und rösten, bis sie knusprig sind. Aus Mehl, Milch, Eiern und Salz einen weichen Teig bereiten. Semmeln und das fein gewiegte Geselchte dazu geben. Knödel formen und ca. 20 Minuten langsam kochen.
Für die Schwammerlsauce eine feinst geschnittene Zwiebel und gehackte Petersilie in 6 dag Butter anrösten. 70 dag Eierschwammerl oder Champignons dazu geben und zugedeckt langsam dünsten lassen (ca. 30 min).
4 dag Butter zerlassen, 4 dag Mehl darin anlaufen lassen, mit 1/8 l Suppe oder Wasser aufkochen. Gedünstete Pilze beigeben. Gemeinsam noch etwa 15 min. dünsten.
Zum Schluss 1/8 l Obers, Zitronensaft und Salz beigeben.

ZUTATEN
Tirolerknödel:
10 Semmeln, 75 g Fett zum Rösten, 1 Zwiebel, Petersilie; 20 dag Mehl, 1-2 Eier, 3/8 l Milch, Salz, 25 dag Geselchtes
Schwammerlsauce:
70 dag Schwammerl, 1 Zwiebel, Petersilie, 6 dag Butter, 4 dag Butter für die Einbrenn, 4 dag Mehl, 1/8 l Rindssuppe oder Wasser, 1/8 l Obers, Saft einer halben Zitrone, Salz