Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Vielfältige Haluska. Rezepttipp / REINHARD DIPPELREITHER liebt es ausgefallen und einfach.

Der Autor Reinhard Dippelreither verfasst auch Kochbücher und ist Garant für ausgefallene, unkomplizierte Rezepte.
100g Topfen auf einen Teller streichen und im Backrohr trocknen, bis die Spitzen braun sind. In der Zwischenzeit aus Mehl, Ei und Salz einen Nudelteig bereiten.
Den Teig dünn auswalken, in Stück reißen. Die Nudelflecken in Salzwasser kochen.
100g Topfen in Schweineschmalz kurz anbraten, die gekochten Flecken dazugeben und kurz mitbraten. Ein bis zwei Esslöffel Rahm dazugeben und mit cross gebratenen Speckwürfeln mischen.
Vor dem Servieren den getrockneten Topfen aus dem Rohr darüber verteilen und eventuell mit Paprika bestreuen.
Ohne Speck und Paprika kann das Gericht auch mit Zucker süß gemacht werden.


ZUTATEN
200g Topfen
Sauerrahm
Speckwürfel

Für den Nudelteig:
100g Mehl
1 Ei
Salz