Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Vorarlberger Kässpätzle. Lisl Honeder, Mitorganisatorin des Lunzer We- bermarktes

Zubereitung: Mehl, Eier, Salz und Milch werden rasch zu einem nicht zu festen Spätzle-Teig vermengt (nicht rühren oder schlagen) und durch den Spätzle-Hobel (oder ein grobes Reibeisen) in das kochende Salzwasser gedrückt. Wenn die Spätzle schwimmen, seiht man diese ab. Dann schichtet man abwechselnd Spätzle und geriebenen Bergkäse in eine Schüssel. Die ringelig geschnittenen Zwiebeln werden in Butter geröstet und darüber gegeben. Mit Pfeffer aus der Mühle bestreuen. Dazu passt Erdäpfelsalat.

ZUTATEN
für 4 Personen:

 40 dag Universal-Mehl n Salz
 4 Eier
 schwach ¼ Liter Milch
 20 dag Bergkäse
 15 dag Butter
 4 Zwiebeln