Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Wels im Wurzelsud. RUDI GARBER, Künstler in Neusiedl.

Zubereitung: Wels abspülen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln, 15 Minuten marinieren, trockentupfen und innen und außen mit Salz bestreuen.
Für den Wurzelsud Zwiebel, Lauch, Karotte und Sellerie waschen, schälen und zerkleinern.
Zwiebel in Butter glasig rösten, das Gemüse dazugeben und mitdünsten. Wasser und Wein dazugießen, mit Salz würzen. Einen Gewürzbeutel mit Wacholderbeeren, Pfefferkörnern und Lorbeerblättern in den Sud legen und 10 Minuten kochen lassen. Den Fisch in den Sud legen, aufkochen und 15 Minuten gar ziehen lassen. Den Fisch herausnehmen und anrichten. Den Wurzelsud ohne Gewürzbeutel noch etwas einkochen lassen und zum Fisch servieren.

ZUTATEN
Wels küchenfertig
Zitronensaft, Salz
1 Stk. Zwiebel
1 Stange Lauch
1 Stk. Karotte
1 Stk. Sellerie
2 EL Butter, 1 l Wasser
250 ml Weißwein
5 Wacholderbeeren
¼ TL Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter