Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Wiesendorfer Rindsbraten. Rezepttipp / ANNA ZACH bereitet ihren weithin bekannten Rindsbraten.

Gutes Rindfleisch ist die beste Basis für einen erstklassigen Braten. Das Rindfleisch salzen und mit Zwiebel, Speck und Knoblauch sowie einem Viertel Liter Wasser zwei Stunden bei 200 Grad braten. Während des Bratens mit 1/4 Liter Rotwein aufgießen.
Für die Sauce Zwiebel in Fett anrösten und dann 2 bis 5 dag Mehl beigeben. Anschließend mit dem fertigen Bratensaft aufgießen. Drei Esslöffel Rahm beigeben und das Ganze passieren.
Die fertige Sauce über das gebratene Rindfleisch geben und anschließend im Backrohr eine Stunde bei 200 Grad braten.
Als Beilage serviert die bekannte Gastwirtin Anna Zach aus Kleinwiesendorf Preiselbeeren und Kartoffelknödel.

ZUTATEN
1 kg Rindfleisch,
Wurzelwerk,
Zwiebel,
Speck,
Knoblauch,
Salz,
Pfeffer,
Mehl,
Rahm,
1/4 l Wasser,
1/4 l Rotwein.