Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Zander „natur“ mit Petersilkaroffeln. Rezepttipp / JOHANN SCHMIDT ist der Obmann der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft.

Kartoffeln zustellen und zirka 20 Minuten köcheln lassen. Salat sowie Gemüse waschen und schneiden und in Salatschüsseln anrichten. Kräuter und Petersilie hacken. Filets mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Hautseite in Mehl tauchen. Öl in der Pfanne erhitzen, den Fisch beidseitig kurz anbraten und bei geringerer Temperatur fertig garen. In der Zwischenzeit das Joghurt mit den Kräutern sowie Salz und Pfeffer abschmecken und als Dressing über den Salat verteilen. Kartoffeln abseihen, schälen, vierteln, in zerlassener Butter kurz schwenken und mit Petersilie bestreuen. Fisch, Kartoffeln und eine Zitronenspalte auf einem Teller anrichten.

ZUTATEN (2 Pers.)
2 Zanderfilets (á ca. 150 g)
1 EL Öl zum Anbraten, etwas Mehl, ½ Zitrone, 250 g Kartoffeln mehlig, 10 g Butter, 1 kleiner Bund Petersilie bzw. 1 Packung tiefgekühlt, 1 kleiner grüner Salat, ½ Bund Radieschen, 1 kleine gelbe Paprika, 125 g Joghurt (1% cremig gerührt)