Erstellt am 06. April 2008, 07:00

Zigeunerfisch. Rezepttipp von HELMUT HUNDLINGER, Slow-Food-Waldviertel-Vorsitzender.

Zubereitung: Auflaufform mit Butter ausstreichen, Fischfilets in Portionsgrößen zerteilen, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Zitronensaft würzen und in die Form setzen.
Essiggurken dünnblättrig schneiden, Zwiebel schälen und zusammen mit dem Speck kleinwürfelig schneiden, in wenig Butter anschwitzen. Paradeismark einrühren, mit wenig Wasser ablöschen. Sauce mit 3 MS Sardellenpasta, Majoran, Kümmel und Lorbeerblatt untermischen. Fisch mit der Sauce übergießen, im vorgeheizten Rohr (160°) ca. 1/2 Std. (je nach Dicke der Filets) braten.
Als Beilage serviere ich Petersilerdäpfel oder Waldviertler Getreidereis.

ZUTATEN
1 kg Fischfilets (Waldviertler Karpfen oder Zander) Saft einer Zitrone
5 Essiggurken
1 kleine Zwiebel
15 dag Frühstücksspeck
2 TL Paradeismark
Sardellenpasta
Salz, Pfeffer
Majoran
Kümmel
Lorbeerblatt
Paprikapulver
Butter