Erstellt am 06. April 2008, 07:00

Zucchini-Terrine. Rezepttipp / WALTRAUD BRUTMANN stellte ihr Lieblingsrezept vor.

Waltraud Brutmann alias Waldiko, Akt-Malerin aus Weikendorf, verriet uns ihr Lieblingsrezept.
Zubereitung: Terrinenform (ca. 28 cm lang und 9 cm breit) kalt ausspülen und mit Frischhaltefolie glatt auslegen. Paprika putzen und in kleine Würfel schneiden. Zucchini in kleine Würfel schneiden. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel und Knoblauch schälen, klein würfelig schneiden und in Öl anschwitzen. Zucchini dazugeben und mitrösten. Gemüse mit Brühe aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten weich köcheln, salzen und pfeffern, dann pürieren. Gelatine gut ausdrücken und im Püree auflösen. Masse auskühlen lassen, sie soll aber nicht fest werden. Zucchini mit Joghurt und Paprika vermischen, evtl. nachwürzen. Masse in die Form füllen, mit Frischhaltefolie zudecken und zum Festwerden ca. 6 Stunden kühl stellen. Terrine stürzen, Folie abziehen und mit Blattsalat servieren.

ZUTATEN
2 Paprika (gelb und rot),
250 g Zucchini, 6 Blatt Gelatine, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 TL Olivenöl, 300 ml Gemüsebrühe,
200 ml Joghurt