Erstellt am 11. Mai 2008, 07:00

Zwiebelrostbraten. Rezepttipp / JOSEF FIGAR, Filialleiter von XXXLUTZ Zwettl

Rostbraten klopfen, einige Male am Rand einschneiden, mit Salz und Pfeffer einreiben, eine Seite in Mehl tauchen und beide Seiten in Fett anbraten.
Den Saft mit Suppe aufgießen, einkochen lassen.
Zwiebeln in Ringe schneiden und in Fett goldgelb rösten.
Die Bratenstücke mit Saft und mit gerösteten Zwiebeln anrichten.
Beilage: Bratkartoffeln und Eisbergsalat
Tipp: Die Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden, salzen und in Mehl-Paprikagemisch wenden. In heißem Fett goldgelb backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Für die Bratkartoffeln am besten festkochende Kartoffelsorten verwenden. Heiße, gekochte Kartoffeln schälen und abkühlen lassen; in Scheiben schneiden, in Öl, Butter, Margarine oder Butterschmalz goldbraun braten, mit Salz, Pfeffer und ev. Majoran würzen.

ZUTATEN
60 dag Rostbraten (in Schnitten geteilt)
Salz, Pfeffer
Mehl
8 dag Fett
etwas Suppe (Wasser)
10 dag Zwiebeln
etwas Fett