Erstellt am 11. September 2015, 09:40

Hauptstadt-Jubiläumswein kommt aus Feuersbrunn. Ein Grüner Veltliner aus dem Weingut Anton Bauer in Feuersbrunn begleitet St. Pölten im nächsten Jahr durch das Jubiläumsjahr „30 Jahre Landeshauptstadt“.

Die Weinjury bei der "Arbeit" im Weinkeller.  |  NOEN, Martin Koutny
Am 10. Juli 1986 beschloss die Landesregierung St. Pölten zur Landeshauptstadt von Niederösterreich zu erheben. Dieser geschichtsträchtige Beschluss jährt sich im nächsten Jahr zum dreißigsten Mal. Im Jubiläumsjahr 2016 wird dem Hauptstadtwein natürlich besonderes Augenmerk geschenkt.

Vor kurzem fiel die Entscheidung, welcher Winzer den Hauptstadt-Jubiläumswein für 2016 liefern wird. Eine fachkundige Runde, darunter Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, die Leiterin des Tourismusbüros Eva Prischl, Vertreter der Weinbruderschaft, namhafte Gastronomen und Medienvertreter, kürte den Winzer Anton Bauer aus Feuersbrunn zum Lieferanten des Hauptstadtweines für das kommende Jahr. Er wird einen qualitativ hochwertigen, gut strukturierten und trinkanimierenden Grüner Veltliner mit würzigem Aroma und lebhaften Gaumengefühl produzieren.

Hauptstadt-Jubiläumswein als Werbeträger

Der Jubiläumswein soll 2016 bei festlichen Anlässen während des gesamten Jahres Verwendung finden. Gründe, um die jüngste Landeshauptstadt Österreichs und zugleich älteste Stadt der Republik hochleben zu lassen, wird es genug geben.

Der Wein soll im nächsten Jahr sowohl bei Veranstaltungen der Stadt als auch im Landhaus Verwendung finden und in der Gastronomie ausgeschenkt werden.

„Das 30-Jahr-Jubiläum ist etwas Besonderes, nicht nur für die Stadt sondern auch für das gesamte Bundesland. Es ist daher ein schönes Symbol, dass der Wein von der Stadt und vom Land gemeinsam als Werbeträger eingesetzt wird. Damit wird einmal mehr die Identifikation des Bundeslandes mit seiner Landeshauptstadt dargelegt. Die Weintaufe wird gemeinsam mit Vertretern des Landes erfolgen und erstmals im Landhaus durchgeführt. Alle Hauptstadtweine der letzten Jahre wurden gerne getrunken. Das Weingut Bauer ist bekannt für höchste Qualität und es kann auch die erforderlichen Mengen produzieren. Deshalb bin ich sicher, der Jubiläumswein wird nächstes Jahr reüssieren“ freut sich Bürgermeister Mag. Matthias Stadler über die Wahl des Hauptstadtwinzers und auf das Jubiläumsjahr.

Es wird ein gutes Tröpferl

„Jahrgangsverlauf und Witterung waren heuer perfekt. Das wird ein ausgezeichneter Jahrgang“, verspricht Winzer Anton Bauer und fügt hinzu: „Wir werden im Oktober mit der Weinlese beginnen und erwarten eine gute Ertragsmenge mit hoher Qualität.“

Anschließend wird Anton Bauer im Weinkeller alle Hände voll zu tun haben, muss er doch den Jubiläumswein füllfertig machen und in die Flasche bringen, um ihn am 16. Jänner 2016 beim Landeshauptstadtball präsentieren zu können.

Ein Winzer als Senkrechtstarter

Wenn Anton Bauer etwas anpackt, dann richtig. 1992 übernahm der Wagramer Anton Bauer das elterliche Weingut mit gerade einmal 3,2 Hektar Rebfläche, heute bewirtschaftet der Qualitätsfanatiker rund 30 Hektar Weingärten in Feuersbrunn. Sein Handwerk lernte er an der Weinbauschule Krems, bei einem Praktikum im Burgund – eine Weinregion, für die er eine besondere Leidenschaft hegt – und vier Jahre lang als Önologe an einem renommierten niederösterreichischem Weingut. Dann fühlte sich Anton Bauer bereit für das „Abenteuer Winzerdasein“. Und geht seinen Weg seither geradlinig und mit Freude.

Es ist die Kombination aus tief verwurzelt und offen für Neues, aus traditionell und experimentell, die Anton Bauer ausmacht. Von Anfang an dachte und handelte der Winzer visionär. So setzte er neben den Wagramer Klassikern wie Grüner und Roter Veltliner und Riesling schon früh auf Rotweine. Ein mutiger Schritt, der von vielen skeptisch beäugt wurde. Doch der Winzer folgte seiner Überzeugung, heute gehören sein Pinot Noir, sein Cabernet Sauvignon und seine legendäre „Cuvée Legendär“ zu den Top-Rotweinen des Landes. Mit seinen sorten- und regionstypischen Weißweinen spielt Anton Bauer in der gleichen Liga. Rosenberg, Spiegel, Berg und Gmörk heißen seine besten Lagen, aus denen er Jahr für Jahr glasklare Weine mit Tiefgang keltert. „Weine mit Seele“.

Vielfach ausgezeichnet

Das Weingut Anton Bauer kann jedes Jahr mit Auszeichnungen oder besten Bewertungen der Produkte aufwarten. Sei es nun als Winzer des Jahres 2015 oder als Sortensieger Cabernet Sauvignon. Bei den Bewertungen in Falstaff und Gault&Millau landen die Weine von Anton Bauer seit Jahren im Spitzenfeld.