Erstellt am 13. Juli 2011, 08:52

Apfelstrudel einmal anders. ISABELL HOBEGGER.

Die Äpfel schälen und blättrig schneiden. Mit Zitrone, Zucker und Malibu beziehungsweise Kokosmilch abschmecken.
Die Kokosflocken zum Binden der Flüssigkeit untermengen (so viel, dass die Masse nicht zu wässrig ist). Den Blätterteig auflegen und die Apfelmasse in der Mitte einfüllen (der Länge nach). Teig übereinander schlagen, sodass die Masse nicht austreten kann. Im Backrohr bei 220 °C 20 bis 30 Minuten goldbraun backen. Den Apfelstrudel auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreut servieren.

ZUTATEN
3-4 große säuerliche Äpfel
Zitrone nach Geschmack
1 Pkg. Blätterteig
Kokosflocken
Malibu-Likör (Kokoslikör) bzw. Kokosmilch (alkoholfreie Variante)
Zucker nach Geschmack