Erstellt am 14. Dezember 2011, 08:14

Bayrische Biskuitroulade. CHRISTINE GLASER, bäckt gerne Süßes.

Zubereitung: Dotter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Das Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren, steif geschlagenen Eischnee unterheben.
Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und bei 180 Grad 15 Minuten backen.
Eigelb, Zucker, Mark der Vanilleschote und ein Esslöffel warmes Wasser schaumig rühren. Schlagobers steif schlagen und mit der Gelatine unter die Eicreme heben, mit dem Kirschwasser abrunden.
Den fertigen Biskuitteig auf ein Küchentuch stürzen und zu einer Roulade einrollen. Die abgekühlte Roulade wieder ausrollen, und die Creme auftragen. Himbeeren über die Creme verteilen und einrollen. Die Biskuitroulade zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

ZUTATEN
Biskuitteig:
6 Stk. Eier
120 g Staubzucker
120 g Mehl
1 Pkg. Vanillezucker
1 Msp. Backpulver
1 EL warmes Wasser
Bayrische Creme:
2 Bl. Gelatine
1 Vanilleschote
3 Eigelb
70 g Zucker
1 EL Kirschwasser
250 ml Schlagobers
200 g Himbeeren