Erstellt am 13. Juli 2011, 09:17

Becherkuchen. ALEXANDER STETINA, Consultingunternehmer in Gänserndorf.

Zubereitung: Kuchenform einfetten und mit Brösel bestreuen.
Sauerrahm, Mehl, Zucker, Trinkkakaogranulat, Eier, Backpulver, Vanillinzucker und Speiseöl gut vermischen, einen Schuss Rum (oder Orangenschalenextrakt) als Aromastoff dazugeben. Den Teig mit dem Mixer so lange rühren, bis sich die Granulatkörner des Kakao aufgelöst haben (ungefähr 12 Minuten). Masse in die Kuchenform füllen, ins vorgeheizte Backrohr stellen und bei 180 Grad eine Stunde backen. Den Kuchen aus der Form stürzen, auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

ZUTATEN:
1 Becher Sauerrahm
(gereinigten Becher als Maßeinheit verwenden)
1 Becher Mehl
1 Becher Zucker (1/2 Kristall-, 1/2 Staubzucker)
1 Becher Kakaogranulat
1 Pkg. Backpulver
1 Pkg. Vanillinzucker
4 Eier
1/2 Becher Speiseöl
Rum