Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Bischofs-Brot. Sonja Teuschler, aus Theresienfeld

Zuerst das Eiklar zu Schnee steif schlagen. Danach den Zucker zugeben und damit weiter fest ausschlagen. Der Dotter wird nur leicht in den Schnee eingemischt.

Die Früchte werden mit dem Mehl gut vermischt und unter die Masse gehoben und eingerührt.

Nun in die vorbereitete, bemehlte Backform einfüllen und ungefähr 45 Minuten lang bei 180 ° im Backrohr backen.

Am besten ist das Bischofsbrot, wenn es erst am nächsten Tag angeschnitten und gegessen wird.

ZUTATEN
5 Eier

15 dag Zucker

15 dag griffiges Mehl

Schale von einer unbehandelten Zitrone

6 dag Rosinen

6 dag klein geschnittene, kandierte Früchte

6 dag gehackte Mandeln

6 dag klein gehackte Schokolade