Erstellt am 19. März 2012, 07:41

Bohnensuppe nach Biolek. Willi Liska, Tennisspieler aus Gloggnitz.

Speck, Suppengrün und Zwiebeln würfeln, in Öl in einem großen Topf anbraten. Bohnen, Ketchup Sauerrahm, Rotwein, Suppenwürfel und Lorbeerblatt dazugeben. Mit Zucker, Salz, Pfeffer, Paprika, einem Schuss Zitronensaft, Thymian, Majoran und Bohnenkraut abschmecken. Die Suppe soll süß-sauer sein. Aufkochen lassen und dann auf kleinster Stufe zugedeckt ziehen lassen. Je länger, desto besser. Ab und zu umrühren. Debreziner und Frankfurer in Scheiben schneiden und in der Suppe ziehen lassen. Mit reschen Semmerln und Bier servieren.

ZUTATEN
200 g durchwachsener Speck
2 Zwiebeln
1 Suppengrün
2 EL Pflanzenöl
2 große Dosen weiße
Bohnen
1 kleine Flasche Ketchup
2 Becher Sauerrahm
1/2 Liter Rotwein
1 Suppenwürfel
1 Lorbeerblatt
Salz, Pfeffer, Zucker,
Paprika edelsüß
Zitronensaft
Majoran, Thymian und
Bohnenkraut, getrocknet
1 Paar Debreziner
1 Paar Frankfurter