Erstellt am 03. September 2012, 07:48

Bratapfel-Kekse. Andrea Dostal, Sekretärin im Ternitzer Bürgermeisterbüro.

NOEN, Wikimedia/AlienInn

Vorerst das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Äpfel waschen und mitsamt der Schale in kleine Würfel schneiden. 50g Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen, dann vorsichtig den Zucker einrühren. Die Äpfel dazu geben, kurz anbraten und etwas köcheln lassen, bis der Zucker karamellisiert ist. Mit Zimt würzen und im Anschluss abkühlen lassen. Die restlichen 50 g Butter mit dem Ei schaumig schlagen, dann Mehl, Backpulver und Salz dazugeben und zum Schluss die Apfelmasse unterheben. Mit einem Teelöffel gefertigte Teighäufchen auf 1 oder 2 Bleche geben. Die so entstehenden Kekse bei 180 Grad 15 bis 20 Minuten backen.

ZUTATEN
250 g Äpfel
45g Vanillezucker
1 TL Zimt
100g Butter
1 Ei
150 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz